Inhalt: Glauben Sie nicht? | Der Oberst hat niemand ... | Bilder die der Abend malte | Zeitungsausschnitte | Die Übersetzung | Im Büro | Im Zug | Travesía | Die Rückkehr | Hirschkopf | Der Fund | Petrópolis | Anmerkungen | Biografische Notiz
Cover Bilder die der Abend malte

Im Herbst 2003 ging Pedro Holz das zweite Mal mit seinem Band “Die kleine Welt des Herrn Kaiser und andere sehr kurze Geschichten” auf Lesereise durch Deutschland. Um dabei dem Publikum zugleich ein noch breiteres Spektrum an Kurzgeschichten vorzustellen, gab der freiraum e.V., Bochum, den zweisprachigen Band La Tarde pintando Imágenes / Bilder die der Abend malte heraus.

Er faßte einerseits einige Kurzgeschichten von Pedro Holz zusammen, die zur Zeit seines Exils in verschiedenen europäischen Zeitschriften und Anthologien verstreut veröffentlicht worden waren, und machte sie neu zugänglich. Andererseits stellte er mit ausgewählten Vorabdrucken und Übersetzungen ins Deutsche den neuesten Kurzgeschichtenband von Pedro Holz vor, der später zunächst bei RIL editores in Santiago de Chile unter dem Titel “Plan de viaje” erschien. (Seine deutsche Ausgabe – “Heimreise in die Fremde” – liegt seit Herbst 2007 bei der Informationsstelle Lateinamerika (ila), Bonn, vor.)

Da die kleine Auflage von “La Tarde pintando Imágenes / Bilder die der Abend malte” seit 2004 vergriffen ist, können die zum Teil frühen Kurzgeschichten von Pedro Holz nun hier wiedergefunden werden.

Titelgrafik: H. D. Gölzenleuchter und Wolfgang Sternkopf, 1995 (Ausschnitt)